Erster Mainzer Jazzbandworkshop

10. und 11. Juli 2021
Atelier Christiane Schauder
Schießgartenstraße 10A (Eingang Stiftsstraße), 55116 Mainz

Am Samstag 10. und Sonntag 11. Juli 2021 findet im Atelier Christiane Schauder ein Jazzbandworkshop statt. Es werden Standards gespielt, die von angemeldeten TeilnehmerInnen aus einer Vorauswahl (siehe unten) ausgesucht werden können. Ziel des Workshops ist Freude am gemeinsamen Musizieren. Je nach angebotenen Instrumenten können zwischen 5 und 10 MusikerInnen am Workshop teilnehmen. Klassische Jazzinstrumente einschließlich Stimmen wie auch „exotischere Instrumente“ sind herzlich willkommen. Die musikalische Leitung liegt bei Andreas Hertel.

Ablauf
Der Workshop beginnt an beiden Tagen um 10:30 und endet um 17:00. Mittagspause ist von 13 Uhr bis 14:30. Ein Mittagessen ist durch Christiane Schauders legendäre Bewirtung sichergestellt. Vegetarische und vegane Optionen sind vorhanden. Details werden unter Teilnehmern im Vorfeld abgestimmt.

Anmeldung
Die Anmeldung zum Workshop erfolgt mit Nennung von Name, Adresse, Telefonnummer, Spielerfahrung (in Jahren) und vor allem des eigenen Instruments über eine Email an Kl „at“ usWael „Punkt“ de. Danach erfolgen weiteren Informationen. Der Organisator des Workshops ist Klaus Wälde (Hobbymusiker, Pianist).

Kosten
Dieser Workshop ist eine zu 100% private Initiative ohne öffentliche Förderung. Dank aller in der Organisation und Durchführung Beteiligten können wir Preise wie bei vergleichbaren Workshops von Musikschulen anbieten. Diese betragen 100 Euro pro Person und 90 Euro ermäßigt auf Nachfrage. Der Betrag muss spätestens 5 Wochen vor Beginn des Workshops überwiesen werden. Der Platz ist mit Überweisung gesichert, eine Warteliste wird geführt.

Bis 3 Wochen vorher wird bei Rücktritt 50% des Betrags zurückerstattet, danach ist keine Rückerstattung mehr möglich. Falls ein Ersatzmusiker gefunden wird, erfolgt eine Rückerstattung des überwiesenen Betrags abzüglich 20 Euro Verwaltungsgebühr. Bei Absage des Workshops aufgrund einer Corona-Verordnung erfolgt eine vollständige Rückerstattung des Betrags.

Wer an dem Workshop passiv teilnehmen (also nicht selbst ein Instrument spielen) möchte, kann dies zu einem Beitrag von 20 Euro gerne tun.

Weitergehende Informationen
Wir freuen uns sehr über die Weitergabe der Informationen zu unserem Workshop an potentiell Interessierte. Emailen, twittern, WhatsAppen, TikTok Video für Kreative, facebook & friends, Musikerforen - alles ist herzlich willkommen :-)

Wer sich bei der Organisation der hoffentlich zukünftig stattfindenden weiteren Workshops engagieren möchte (z.B. durch Erstellen einer schickeren als dieser „old-school“ Internetseite oder das Erstellen einer Verteilerliste), melde sich bitte beim Organisator. Falls jemand kostenfrei einen Server (für den Verteiler) zur Verfügung stellen könnte, würde dies bereits sehr helfen.

Vorauswahl möglicher Stücke
Eine Auswahl aus den folgenden Titeln wird am Wochenende eingeübt und gespielt. Vielleicht gelingt es, sich durch verschiedene Subgenres und Geschwindigkeiten zu bewegen. Im Vordergrund steht die Spielfreude, nicht Leistungsdenken.

Angemeldete TeilnehmerInnen können über die zu spielenden Stücke ab Anmeldung online abstimmen. Die Auswahl liegt dann 4 Wochen vor dem Workshop fest und wird allen mitgeteilt. Die Harmonien werden auch bekannt gegeben (vermutlich über i Real Pro) und wir verschicken – wo frei verfügbar – die Leadsheets in C- und B-Stimme. Alternativ wird allen eine einheitliche Quelle mitgeteilt.

After you‘ve gone
All Blues (6/8) (Miles Davis)
Alice in Wonderland
Autumn Leaves
Blue Monk
Crescent (John Coltrane)
Fly me to the moon
It don’t mean a thing (Duke Ellington und Irving Mills) -- aktuellere Aufnahme
Just friends
Pennies from heaven
‘Round midnight (Thelonious Monk)
Sonny moon for two (Sonny Rollins)
There will never be another you
Tenor Madness (Sonny Rollins)
Watermelon man

Hygienekonzept
Zum jetzigen Zeitpunkt (März 2021) erscheint es wenig sinnvoll, ein Hygienekonzept für Juli vorzulegen. Die epidemiologische Lage, die Entwicklung des Impfgeschehens sowie die daraus resultierenden Corona-Verordnungen sind aktuell nicht abzusehen. Das Vorlegen eines dann aktuellen negativen Schnelltests oder eines Impfnachweises durch alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erscheint naheliegend. Genaueres wird in den kommenden Monaten festgelegt und hier mitgeteilt.


__________________________________________________________
Impressum